Mühsames und zeitraubendes Entgittern war gestern…..
Dank der neuesten Technologien sind diese Bügelbilder eine Revolution am Handmade-Markt.
Diese Bügelbilder sind nicht mit denen aus den 80igern oder 90igern zu vergleichen.

Anleitung:

Presse:
Auf Baumwolle: 130-140 Grad für 8-12 Sek. verpressen (abgedeckt).
Auf Mischgewebe oder Polyester: 115-130 Grad für 7-12 Sek. verpressen.

Danach 2-5 Sek. warten und Folie abziehen.

Sollte der “Druck” nicht geklappt haben, bitte die Temparatur anpassen und die für sich richtigen Einstellungen finden.
Da jede Presse anders ist, möchte ich auch keine Bar-Angaben abgeben. Richtwert liegt bei 2,5-3,5 Bar.

Lösen sich Ecken ab?
Dann war der Druck zu gering oder das Textil nicht vollständig trocken.

Die Waschbeständigkeit wird erhöht, wenn für 3-5 Sekunden nachgepresst wird.
Hierzu einen antihaftbeschichteten Bogen mit Struktur verwenden – kein Backpapier.

Bügeleisen:

Am Bügeleisen 150 Grad einstellen (Bügeleisensymbol mit zwei Punkten wenn verhanden oder Temparatur für Seide, Wolle, Mohair auswählen).
15 Sek. mit dem Bügeleisen das Motiv pressen.
Kein direkter Kontakt mit der Heizplatte am Motiv. Bitte unbedingt etwas dazwischen legen. Gilt auch für die Presse.

Auch hier gilt: hält das Motiv nicht, bitte Temparatur bzw. Druck anpassen.

Die Textilien können bei bis zu 60 Grad gewaschen werden.
Trockner vermeiden oder vorsichtig testen.
Jedoch kein Reklamationsgrund, wenn sich die Motive lösen.

Bitte auch die Waschanleitung vom Textil selbst beachten. Wenn dieses nur 40 Grad zulässt, bitte nicht heißer waschen.